Das Team

Beate Schäfer

Mein Ziel ist, dass sich Menschen besser verstehen und erfolgreicher zusammenarbeiten!

Coach

Mein Name ist Beate Schäfer. 2015 habe ich mich selbständig gemacht, nachdem wir von Berlin nach Hessen gezogen sind. Ich habe das Unternehmen Gangart gegründet, um Menschen im beruflichen Kontext als Coach und Trainer zu unterstützen.

Vor meinem Studium zum Personalmanager arbeitete ich im intensivmedizinischen Kontext und habe Menschen geholfen, ihren gesundheitlichen Zustand wieder zu erreichen. Dabei lernte ich sowohl die Arbeit im Team als auch als Führungskraft kennen.

In der Weiterbildung zur Führungskraft begegnete ich in einem Exkurs dem pferdegestützten Coaching, was mich stark beeindruckt hat. Ich kannte bis dahin Pferde ausschließlich aus dem Reitsport. Mich hat beeindruckt, wie sehr diese Tiere auf kleinste Signale reagieren. So hatten meine 14 Kollegen, die alle ausnahmslos keine Pferdeerfahrung hatten, kein Problem, ein Pferd aus dem Hintergrund heraus zu leiten. Ich dagegen lief ratlos hinter dem Tier her und hatte ein Verständigungsproblem, da das Pferd nicht dahinlief, wo ich es hinhaben wollte. Mit meiner Körperhaltung habe ich signalisiert, dass ich Zweifel am Gelingen der Durchführung hatte. Erst als ich das Ziel kannte und wusste, dass und wie wir es erreichen können, änderte sich meine Körperhaltung und wir absolvierte die Aufgabe reibungslos. Ich habe daraufhin eine Ausbildung zum pferdegestützten Coach und Trainer in Hamburg gemacht.

Eine umfangreiche Ausbildung zum Coach (univ. zert.) im Europäischen Hochschulverband schloss sich an.

Jetzt arbeite ich als Coach und Trainer mit Teams und Führungskräften und unterstütze sie dabei, ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Mir ist wichtig, lösungs- und zielorientiert zu arbeiten.

Darin kann ich Sie unterstützen:

  • das eigene Ziel erfolgreich und schneller zu erreichen
  • eigene Stärken herauszufinden und weiterzuentwickeln, einzeln oder im Team
  • resiliente Fähigkeiten zu stärken
  • sich klar auszudrücken, um verstanden zu werden und eigene Standpunkte zu vermitteln
  • authentisch aufzutreten
  • mit Konfliktpartnern wieder ins Gespräch zu kommen
  • Missverständnisse durch gezielte Kommunikation zu vermeiden
  • neue Perspektiven für sich selbst oder im Team zu gewinnen
  • Rollen zu klären, z.B. beim Umstieg von der Fach- zur Führungskraft

In meiner Arbeit profitieren Sie:

  • von meiner Erfahrung in der Personalverantwortung
  • aus meiner langjährigen Coachingerfahrung mit Einzelpersonen, Teams und Gruppen
  • von meiner Begeisterung für die Einzigartigkeit des Menschen. Deshalb ist es mir wichtig, Sie individuell und einzigartig zu fördern
  • von meiner 30jährigen Pferdeerfahrung, die mir im pferdegestützten Coaching zugute kommt. Seit 10 Jahren besitze ich eigene Pferde, die im Coaching eingesetzt werden

Als selbständige Unternehmerin biete ich Ihnen alles aus einer Hand, vom kostenlosen Erstgespräch bis zur Planung und Durchführung des Coaching-Gesprächs. Ich begleite Sie mit einem auf Sie abgestimmten Konzept von der Zielfindung bis zu den gemeinsam entwickelten Schritten zu Ihrer Zielerreichung! Sie sind es mir wert, ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching, Training oder Seminar individuell für Sie zu gestalten!

Studium:

  • Zertifizierter Coach (univ.) nach den Standards des Deutschen Verbandes für Coaching und Training e.V. (dvct)
  • (Europäischer Hochschulverband und Institut für Mediative Kommunikation und Diversity, Berlin und Köln)
  • Coach und Trainerin mit Pferden als Co-Trainer
  • (horsesense, Akademie für pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung, Hamburg)
  • Mediatorin (univ.) nach den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation (BM e.V.)
  • (Europäischer Hochschulverband und Institut für Mediative Kommunikation und Diversity, Berlin und Köln)
  • Geprüfte Personalmanagerin, certified Human Resource Manager
  • (Deutsche Akademie für Management, Berlin)

Co-Coaches

Zwei Pferde

Meine Pferde werden artgerecht im sozialen Herdenverband gehalten und haben ganzjährig Auslauf auf Wiese, Koppel oder Paddock. Dadurch und durch meine tägliche Arbeit mit ihnen sind sie ausgeglichene Warmblüter (Oldenburger, Mecklenburger), mit denen Sie angstfrei arbeiten können.

In meiner Arbeit beim pferdegestützten Coaching mache ich mir das natürliches Verhalten der Pferde zunutze, denn sie nehmen ihr Umfeld sensibel wahr und reagieren sofort darauf. Als Herdentiere sind sie auf ein funktionierendes Miteinander bedacht und als Fluchttiere auf eine klare, sichere Führung angewiesen. Sie folgen nur dem, der ihr Vertrauen gewonnen hat. In Übungen wirken Sie ausschließlich vom Boden aus auf die Pferde ein – es wird nicht geritten. In der Interaktion mit den Pferden können Sie sehr schnell Einsichten gewinnen, zum Beispiel über Ihr situativ gezeigtes Führungsverhalten oder Ihre Überzeugungskraft. In den Aufgaben mit den Pferden zeigen Sie Ihren Umgang mit Hindernissen oder Konflikten. Sie gewinnen neue Anregungen, Impulse und Rückmeldungen bezüglich Ihrer Potenziale, Handlungs- und Kommunikationsweisen und Entwicklungsoptionen durch die spontane Reaktion der Pferde. Sie gewinnen neue Perspektiven durch die gewonnenen Einsichten, welche wir in die gemeinsame Erarbeitung der Ziele mit einfließen lassen. Dabei unterstütze ich Sie als Coach.

Pferd

Die Chancen für neue Erkenntnisse liegen in dem für Sie ungewohnten Umfeld, außerhalb des Büros (auf einer Wiese im schönen Lahn-Dill-Kreis oder bei Regenwetter in einer Reitanlage), und in dem wertfreien Feedback der Pferde, das Sie leicht annehmen können.

Die Nachhaltigkeit ergibt sich aus dem Erlebnis mit dem Pferd und dem unmittelbaren Transfer in den beruflichen oder persönlichen Alltag.

Die Arbeit mit den Pferden ist dem erlebnispädagogischen Lernen zuzuordnen. Bei erlebnisaktivierenden Methoden entsteht eine emotionale Betroffenheit, die die Lernmotivation erhöht. Erlebens- und Verhaltensstrukturen, die in Lernprozessen entstehen, können zu Persönlichkeitsstrukturen werden.

Pferd

Eine Verhaltensänderung kann dann eher erzeugt werden, wenn das Erlebte mehr situationsbezogen ist und weniger mit der Persönlichkeit zu tun hat. Dies ist eine der Stärken des pferdegestützten Coachings. Die Entwicklung basiert auf Feedback, Erkenntnissen des Istzustandes und der angestrebten Ziele. Daraus entwickeln sich die Handlungsoptionen. Das sind wesentliche Eck-Punkte des Coachings.

Was kann man von Pferden lernen?

Ein Schärfen der Sinne, Wachsamkeit, Aufmerksamkeit, Präsenz, Vertrauen, Respekt, die Wirkungsweise der inneren Gedanken und Gefühle, die Wirkungsweise der eigenen Handlung, des Verhaltens, der inneren Empfindungen und die Wirkung der nonverbalen Kommunikation. Dieses Lernen wird erlebbar gemacht und dadurch emotional gespeichert. So wirken die Erkenntnisse jahrelang nach! Entstehende Bilder und Gefühle werden gespeichert und als Erlebnis verarbeitet.

KONTAKT Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem Vorhaben mit Pferden – oder auch weiteren Coaching-Methoden.

Teilen Sie diese Inhalte mit Ihrem Netzwerk: